Leistungsstützpunkte

 

1. Ziele

  • Schaffung besserer Förderungsmöglichkeiten als im Ausbildungsstützpunkt
  • Entwicklung der Spielerinnen im älteren BVV-Kader
  • Rekrutierung und Ausbildung von Spitzentalenten (C-Kader im DVV)

 

2. Kriterien und Anforderungen

  • durchgehende Jugendarbeit in U12-U20
  • regelmäßige Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften
  • durchgehende Anzahl der Mannschaften von U12-U20
  • zwei Erwachsenen-Mannschaften (mind. 1x 2.BL oder DL und 1x RL oder BAYL)
  • 4 Lizenztrainer (1x A-, 2x B-Trainer und 1x Athletiktrainer)
  • tägliches Training
  • Krafttraining mit und an speziellen Geräten
  • Gastfamilien oder internatsähnliche Strukturen
  • enge und langfristig angelegte Kooperationen mit Schulen
  • Ausrichtung von BVV-Kaderlehrgängen
  • Nennung eines verantwortlichen Stützpunktleiters
  • Regelmäßige Beachturnierteilnahmen von mind. zwei Teams (U13-U15) und drei Teams (U16-U19), die aus Spielerinnen des jeweiligen Stützpunktes bestehen
  • mind. 2 Beachvolleyball-Turniere (Bezirksturnier oder Bezirksmeisterschaft) pro Jahr ausrichten (kann ggf. an einen anderen Verein delegiert werden)

 

3. Unterstützung

  • BVV-Trainerteam 2x pro Monat vor Ort, Landestrainer 3x jährlich
  • Trainercoaching und Multiplikatorenausbildung
  • Ausrichtung von BVV-Kaderlehrgängen (bis 2. oder 3. Bundespokal)

Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot

Nachwuchskonzept weiblich

Nachwuchskonzept männlich

WWK VCO München