Artikel:

20.03.2017 09:52
Dachau entscheidet Herzschlagfinale für sich - Lengfeld muss in Relegation

Der ASV Dachau III sicherte sich den Titel in der Bayernliga Süd der Männer (Foto: ASV Dachau).

Am letzten Spieltag der Saison ist jetzt auch die Meisterschaftsentscheidung in der Bayernliga Süd der Männer gefallen. Eine Rückschau auf den letzten Spieltag in der Volleyball Bayernliga findet ihr hier:

Eibelstadt sichert sich Platz zwei

In der Bayernliga Nord der Frauen stand der Meister mit dem SV Hahnbach bereits fest. Dahinter gab es aber noch einen Dreikampf um Platz zwei in der Tabelle. Dabei behielt der TSV Eibelstadt durch einen 3:0 Erfolg gegen den TSV Feucht am Ende die Oberhand. Die VGF Marktredwitz musste dagegen eine 2:3 Niederlage gegen den VC Katzwang-Schwabach hinnehmen und verpasste Platz zwei um einen Punkt. Katzwang-Schwabach reichte der Tie-Break-Erfolg ebenfalls nicht, um Platz zwei zu erobern. Am Tabellenende standen die Absteiger TSV Feucht und ASV Veitsbronn bereits fest. Auch der TV Unterdürrbach konnte sich bereits für die Relegation einspielen. Die Unterdürrbacher siegten zum Abschluss der Regionalliga gegen den TSV Zirndorf mit 3:2.

Lengfeld rutscht auf Relegationsplatz ab

In der Bayernliga Nord der Männer waren die Fronten an der Spitze bereits geklärt. Meister BSV Bayreuth siegte zum Abschluss gegen den TV Mömlingen mit 3:0. Mit dem gleichen Ergebnis beendete auch der Zweitplatzierte VfL Volkach die Runde. Der VfL siegte mit 3:0 beim TSV Lengfeld. Eine Niederlage, die dem TSV weh tat, da der bisherige achte TV Faulbach durch seinen 4:1 Erfolg bei Absteiger CVJM Arzberg so noch auf den ersten Nichtabstiegsplatz klettern konnte. Lengfeld muss deshalb in die Relegation. Neben Arzberg steigt auch der TSV Neunkirchen a.B. in die Landesliga ab.

Erste zwei Plätze gehen ins Allgäu

In der Bayernliga Süd geht die Meisterschaft ins Allgäu. Der SV Mauerstetten stand bereits vor dem Spieltag als Titelträger fest und könnte zum Abschluss den TSV Bad Griesbach mit 3:0 besiegen. Platz zwei ging an den TSV Sonthofen II, der mit dem Selbstbewusstsein eines 3:0 Erfolges beim SV Inning die Vorbereitung auf die Relegation angehen kann. Am Tabellenende standen der FC Kleinaitingen und der SV Heimstetten bereits als Absteiger fest. Der TSV Bad Griesbach muss in die Relegation.

Dachau behält die Nerven im Herzschlagfinale

In einem Herzschlagfinale behielt der ASV Dachau III in der Bayernliga Süd der Männer die Nase vor dem TV Hauzenberg. Am Ende sprach der bessere Satzquotient für das Team vom Dachauer Stadtwald. Der ASV siegte zum Abschluss mit 3:0 beim SV SW München. Da half es dem TV Hauzenberg nicht, dass er zu Hause den VfR Garching II ebenfalls mit 3:0 besiegte, da die Niederbayern einen Satz weniger für sich entscheiden konnten als der ASV. Am Tabellenende müssen der SV SW München und der TV Planegg-Krailing in die Landesliga absteigen. Der VfR Garching II hat über die Relegation noch die Chance die Liga zu halten.

Kategorie: BVV-News

Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

Bayernpokal 2017

BVV-Ausrüster

Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot

Nachwuchskonzept weiblich

Nachwuchskonzept männlich

WWK VCO München