Artikel:

14.05.2017 20:52
Silber für ASV Dachau und Bronze für SV Mauerstetten bei Deutscher Volleyball Jugend Meisterschaft

Die U16 des ASV Dachau sicherte sich in Friedrichshafen die Silbermedaille (Foto: ASV Dachau).

Der SV Mauerstetten gewann in Lohhof die Bronzemedaille (Foto: Gerwig Löffelholz).

Bayerns Vereine dürfen sich über zwei weitere Medaillen bei Deutschen Volleyball Jugendmeisterschaften in dieser Saison freuen. Am Wochenende sicherten sich die Buben des ASV Dachau die Silbermedaille und die Mädchen des SV Mauerstetten die Bronzemedaille in der Altersklasse U16.

Bei der Deutschen Meisterschaft in Lohhof konnten die Mädels des SV Mauerstetten nach dem Gruppensieg auch ihr Viertelfinale gegen den FT 1844 Freiburg souverän für sich entscheiden (25:15, 25:16). Im Halbfinale gegen VoR Paderborn ging der erste Durchgang aus Sicht des SVM knapp verloren (23:25). Doch im zweiten Satz kamen die Allgäuerinnen bärenstark zurück (25:9) und das Finale schien greifbar. Am Ende fehlte im Tie-Break aber das nötige Glück (12:15), so dass sich der SV Mauerstetten am Ende die Bronzemedaille für sich verbuchen konnte. Auf Platz fünf folgte mit dem FTSV Straubing der zweite bayerische Vertreter. Dieser hatte im Viertelfinale gegen Raspo Lathen im ersten Satz lange geführt, dann aber führten zu viele eigene Fehler zum Satzverlust (22:25) und auch der zweite Durchgang ging an die Norddeutschen (18:25). Danach kämpfte sich der FTSV durch zwei Erfolge über Essen (2:0) und Freiburg zu Platz fünf (2:1). Die Gastgeberinnen vom SV Lohhof beendeten die Meisterschaft auf einem respektablen 13. Platz. Die Organisatoren verdienten sich zudem Lob für eine tolle Veranstaltung.

Bei der Deutschen Meisterschaft der U16 männlich in Friedrichshafen lief der Sonntag aus Sicht des ASV Dachau ähnlich souverän wie der Samstag. Im Viertelfinale besiegte der ASV die Netzhoppers Königswusterhausen (25:13, 25:21) und im Halbfinale den USC Konstanz auch souverän (25:19, 25:21). Im Finale fanden die Dachauer Buben aber ihren Meister im Berliner TSC. Dieser zeigte den Dachauern die Grenzen auf beim 25:14 und 25:15. Am Ende durfte sich der ASV Dachauer aber über eine starke Silbermedaille bei der DM freuen. Der zweite bayerische Vertreter MTV München sicherte sich am Sonntag noch den zehnten Platz. Möglich machte das ein hart erkämpfter 2:1 Erfolg gegen den VC Dresden im Halbfinale der Plätze 9-12. Im Spiel um Platz neun hatte der MTV dann mit 0:2 das Nachsehen gegen Essen.

Kategorie: BVV-News, Jugend

Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot

Nachwuchskonzept weiblich

Nachwuchskonzept männlich

WWK VCO München