Artikel:

09.03.2017 16:21
Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft kehrt in Klosterbauhof zurück

Der Klosterbauhof Ebersberg wird wieder Austragungsort der Bayerischen Beachvolleyball-Meisterschaft (Foto: beach2go.de).

Nach zwei Jahren in Augsburg kehrt die Bayerische Beachvolleyball-Meisterschaft wieder in den Klosterbauhof Ebersberg zurück. Neben Ebersberg stehen drei weitere Turniere an stark frequentierten Orten im Turnierplan 2017.

Bevor es jedoch zu diesen Turnieren Ende Juni und Juli kommt, stehen zunächst zwei BVV Beach Masters auf festen Anlagen an. Nach dem traditionellen Auftakt mit den Beach-Openings Süd in München (28. April) und Nord in Erlangen (29. April) geht es Anfang Mai ins FRIBBE nach Augsburg (6./ 7. Mai). Auf der wunderschönen Anlage der DJK Augsburg-Hochzoll im Freibad FRIBBE kämpfen die Teams bei perfekten Bedingungen um den ersten Masters-Sieg der Saison. Nach einem Wochenende ohne Masters zieht der Tross am 20./ 21. Mai weiter nach Erlangen - dort wird auf der Anlage des TV Erlangen gespielt.

Mühldorf erstes Innenstadtturnier der Saison

Weiter geht es mit den Masters am 24./ 25. Juni an einem der Traditionsstandorte der Tour: Im Rahmen des Mühldorfer Stadtfestes werden dann sicher wieder die Lokalmatadoren des TSV Mühldorf versuchen, ihren Heimvorteil zu nutzen. Eine Woche später steht Freising auf dem Turnierplan: Die Domstadt richtet nach einigen Jahren Pause wieder ein Turnier der höchsten bayerischen Beach-Volleyball-Serie aus. Im Rahmen des Stadtteilfestes treten Bayerns beste Beachvolleyballer auf dem extra aufgeschütteten Court am Steincenter gegeneinander an.

Kempten bietet letzte Chance für Qualifikation zur Bayerischen

Zwei Wochen später beginnt in Kempten die heiße Phase um die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft: Beim einzigen Masters der Kategorie 1 in der Saison 2017 können die Teams noch wichtige Punkte sammeln. Der August-Fischer-Platz vor dem Forum Allgäu verwandelt sich dann wieder ein eine schmucke Beachvolleyballarena.

Am 22./23. Juli steht schließlich die Bayerische Meisterschaft im Klosterbauhof Ebersberg auf dem Programm. Im Wimbledon des Bayerischen Beachvolleyballs sorgen die Organisatoren traditionell für perfekte Bedingungen und volle Zuschauertribünen. Nach fünf Jahren Pause erhielt die Agentur Beach2go damit wieder den Zuschlag für die Ausrichtung der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft.

Parallel zu den BVV Beach Masters werden auf der Masters-Tour des BVV 19 BVV Beach Cups und Cup+ ausgetragen. Standorte der Turniere sind Oberschleißheim (7. Mai), Vaterstetten (13. Mai), Fürth (14. Mai), Bad Grönenbach (20./21. Mai), Dachau (25. Mai), Landsberg (27./28. Mai), Deggendorf (27./28. Mai), Germering (3./4. Juni), Garching (3./4. Juni), Erlangen (5. Juni), Königsbrunn (10./11. Juni), Freising (15. Juni), Altdorf (15. Juni), Nürnberg (17. Juni), Lohhof (18. Juni), Taufkirchen (25. Juni), München (8./9. Juli), Grafing (15./16. Juli) und Dachau (12. August).

Bayerische Cup-Meisterschaft in Ebersberg

Bei den Cups können die Teams nicht nur Punkte für die Bayerische Meisterschaft sammeln, sondern auch für die Bayerische Cup Meisterschaft. Diese wird seit drei Jahren im Rahmen der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft ausgetragen.

So auch in diesem Jahr. Am 21./ 22. Juli kämpfen die besten Teams der BVV Beach Cups 2017, die nicht für die Bayerische qualifiziert sind, um den Bayerischen Cup Meistertitel. Das Finale wird am Samstag, 22. Juli auf dem Centercourt im Klosterbauhof Ebersberg ausgetragen.

Töpfer und beachvolleyballcamp.de verlängern – Pleinfelder Quarzsand kehrt zurück – Grillido neu dabei

Die Masters-Tour des Bayerischen Volleyball-Verbandes zieht Zug um Zug mehr Partner an:

Neben dem Allgäuer Traditionsunternehmen Töpfer Babykosmetik hat sich in dieser Saison ein langjähriger Partner des BVV entschlossen, wieder auf der Tour präsent zu sein. Die Firma Pleinfelder Quarzsand kehrt nach einer Pause wieder auf die Tour zurück. Töpfer Babykosmetik weitet sein Engagement auf der Masters-Tour vor dieser Saison aus. Das Allgäuer Unternehmen sieht in der Tour ein ideales Umfeld für seine Marke Töpfer, die für verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt steht und werdenden sowie frischgebackenen Eltern bei allen Fragen zur Seite steht. Ebenfalls wieder mit dabei ist das Beachvolleyballcamp von Mehmet Dengiz (www.beachvolleyballcamp.de). Nicht weniger als eine Wurstrevolution hat sich der neue Partner Grillido vorgenommen. Das junge Münchner Unternehmen hat eine Wurst entwickelt nach dem Motto: Fett raus – Geschmack rein. „Sie eignet sich perfekt als Snack beim Sport“, freut sich BVV Beachvolleyball-Koordinator Tom Gailer und fügt in Bezug auf alle Partner hinzu: „Wir sind stolz darauf, dass die Masters-Tour des BVV einen sehr hohen Stellenwert genießt und unsere Partner auf unserer Tour Ihre Produkte in einem tollen Umfeld präsentieren können.“

BVV-Präsident Drauschke begeistert vom Turnierplan

„Mit großer Vorfreude sehe ich dem Beachsommer 2017 entgegen“, freut sich Klaus Drauschke, der Präsident des Bayerischen Volleyball-Verbandes auf die neue Saison. „Die Masters-Tour präsentiert sich heuer wieder mit attraktiven Standorten und darüber hinaus gibt es zahlreiche Turniere für unsere Nachwuchstalente. So wird erstmals auch eine Vereinsmeisterschaft im Beachvolleyball ausgespielt“, so Drauschke. „Das Saisonhighlight wird wieder das Wochenende mit Bayerischer Meisterschaft und Bayerischer Cup-Meisterschaft. Da freue ich mich ganz besonders darauf. Wir kehren hier nach zwei Jahren am Augsburger Rathausplatz wieder in unser Beachvolleyball-Mekka Ebersberg zurück.“ Drauschke bedankt sich ausdrücklich bei allen Vereinen, Partnern, Sponsoren, Medien und freiwilligen Helfern, Schiedsrichtern und Spielern: „Sie alle machen es erst möglich, dass wir gemeinsam mit den Zuschauern Beachvolleyball-Events feiern dürfen.“

Kategorie: BVV-News, Beachvolleyball

Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

Bayernpokal 2017

BVV-Ausrüster

Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot

Nachwuchskonzept weiblich

Nachwuchskonzept männlich

WWK VCO München