Artikel:

09.04.2018 11:59
Hochkarätiges Teilnehmerfeld bei der Bayerischen Beachvolleyball Indoor-Meisterschaft

Am Sonntag steht der Saisonhöhepunkt der Indoor Beachvolleyball-Serie des BVV an - die Bayerische Meisterschaft im Beach 38° (Foto: Unger).

Am Sonntag misst sich Bayerns Beachvolleyball-Elite bei der Bayerischen Meisterschaft im beach 38° in München. Die Teilnehmerfelder bei Frauen und Männer versprechen packende Matches. Der Ausgang ist dabei völlig offen.

Beim Turnier der Frauen hat sich ein stark besetztes Feld gefunden. Unter anderem geht die mehrfache bayerische Meisterin und Abwehrspezialistin Michaela Henry (SV Lohhof) wieder aufs Feld. Sie tritt mit Agata Leiner (FTM Schwabing) an. Ebenso am Start sind die im vergangenen Jahr so stark aufspielenden Nina Gleich/Romy Hagn (TV Kempten/TV Planegg-Krailing). Mit Eva Schilf (TSV Sonthofen) ist eine weitere sehr erfahrene Beachvolleyballerin am Start. Sie geht mit Victoria Blesch vom MTV Stuttgart ins Rennen. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist das Team Christine Weidl/Verena Wutzler (TV Dingolfing) und Tereza Naglova/Tiana Nicolaus von der DJK Augsburg-Hochzoll.

Hochkarätig besetzt ist das Feld in der Konkurrenz der Männer. So haben mit David Drexler/Philipp Eser (TSV Grafing/TSV Herrsching), Pablo Karnbaum/Florian Schweikart (TSV Grafing/DJK Augsburg-Hochzoll) und Mirko Herrmann/Max Kaduk (VC DJK München-Ost-Herrsching/MTV München) drei Teams mit etablierten Masters-Tour Spielern gemeldet. Hinzu kommt der Erstliga-Zuspieler Johannes Tille mit Fabian Bartsch (beide TSV Mühldorf) oder aber der Bayerische Beachvolleyball-Meister von 2015 Yannic Beck mit Matthias Schütze (beide TSV Grafing). Man darf gespannt sein, welches Team sich am Ende im Achterfeld durchsetzt.

Kategorie: BVV-News, Beachvolleyball

Informationen zur Einführung VolleyPassion

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot