Artikel:

27.02.2017 14:06
Grundschul-Cup in Miltenberg – Faulbach holt das Double

Beim mittlerweile bereits zur Tradition gewordenen Volley Grundschul-Cup im Landkreis Miltenberg ist das Interesse der Schüler weiter ungebrochen. Knapp 100 Kinder absolvierten im 3,5 Stunden andauernden Turnier die rekordverdächtige Anzahl von 250 Spielen. Den Nachbericht dieses zur Nachahmung wärmstens empfohlenen Events findet ihr hier:

Gruppenfoto des Volley Grundschul-Cups im Landkreis Miltenberg 2017 (Foto: privat).

Faulbachs Schüler mussten eine interne Qualifikation durchlaufen, um einen der acht begehrten Startplätze der Schule beim Turnier zu ergattern (Foto: privat).

Faulbach holt das “Double”

 Meisterschaft und Champions Legue in einer Woche für das Team Faulbach 1 – damit war nicht unbedingt zu rechnen, zeichnete sich doch nach der Vorrunde auf jeden Fall die Favoritenrolle bei den starken Teams aus der Jugendtalentschmiede Mömlingen und bei den motivierten Elsenfeldern Kindern ab.

 Weitere Teams, die um die Endrunde kämpften kamen zum Erstenmal aus Großheubach, sowie bereits zum fünften Mal aus Weilbach und wie oben bereits erwähnt auch die Faulbacher Schüler, welche am Montag noch schulhausintern ihre acht Startplätze für das Landkreisturnier in der eigenen Turnhalle ausspielten. 

Insgesamt gingen beim Landkreisturnier mit einer Anzahl von 36 Teams, welche auf 9 Spielfeldern nach nur 3,5 Stunden und knapp 250 Spielen ihren Sieger ausspielten, knapp 100 Kinder rekordverdächtig an den Start. Ermöglicht wird dieses jährliche Indoor-Grundschul-Sporthighlight um den Verantwortlichen Singer nur durch die erneute starke Mithilfe und Kooperation mit einer Mittelschulklasse aus seiner eigenen Schule. Kinder, welche bereits früher selber als Grundschüler bei diesem Turnier mitspielten und bei Singer kurz vor der Turnierwoche im Sportunterricht eine weitere Sequenzeinheiten VB (2:2 und 4:4) absolvierten, werden in 90 min. zu “Schiedsrichtern” geschult, sodass sie über den ganzen Vormittag hinweg ohne nennenswerte Pause die jeweils 5 Minuten Spielzeit leiteten. Die Mädchen der Klasse fungieren dabei als Feldhelfer und sorgen während der Spielzeit dafür, dass bereits die nächsten Teams für die folgende Runde am Spielfeldrand sitzen, indem sie aus den verbleibenden 50 Kindern diejenigen mit Hilfe der Handrückseitenbeschriftung richtigen Teams aus den jeweiligen “Schulblöcken” ausfindig machen. Somit kommt es also nie zu langen organisatorischen Wartezeiten, die begleitenden Lehrer können sich um all die Problemchen “rund um das Turnier” ihrer Kinder konzentrieren und alle fanden am Ende wieder einstimmig “voll des Lobes” über die souveräne Art, wie die Klasse 6 von Frau Schön mit den Kindern umging und selbst in schwierigen Phasen den “Kleinen” noch einmal die Regeln erklärt und demonstriert wurde.


Platzierung der Endrunde:

  1. Faulbach 1
  2. Mömlingen 1
  3. Elsenfeld 2
  4. Elsenfeld 1
  5. Mömlingen 3
  6. Mömlingen 9
  7. Großheubach 1
  8. Mömlingen 4
  9. Faulbach 2
  10. Faulbach 4
  11. Faulbach 5
  12. Faulbach 7
Kategorie: BVV-News, Schule

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot