Artikel:

07.05.2017 19:39
Straubing und Mühldorf jubeln bei Bayerischer Volleyball Meisterschaft der Altersklasse U12

Die Bayerischen Meistertitel im Volleyball der Altersklasse U12 sicherten sich am Wochenende der FTSV Straubing (weiblich) und der TSV Mühldorf (männlich den Titel). Auffällig bei den Titelkämpfen war die Dominanz der Süd-Teams. Bei den Mädchen kamen die ersten vier Teams aus Südbayern, bei den Buben waren es sogar die ersten fünf Teams.

Der FTSV Straubing hat nach der Südbayerischen Meisterschaft auch den Bayerischen Meistertitel in der Altersklasse U12 weiblich für sich verbucht. Beim Turnier in Germaringen/Allgäu ließen die Niederbayern die drei Teams von Gastgeber SV Mauerstetten hinter sich. Im Finale besiegte Straubings U12 den SV Mauerstetten II mit 2:0 (25:16, 25:13). Enger war das Halbfinale gegen den SV Mauerstetten III. Dieser sicherte sich Satz eins 25:15. Die weiteren Sätze gingen mit 25:17 und 15:9 an den FTSV Straubing. Im kleinen Finale besiegte schließlich der SV Mauerstetten III den SV Mauerstetten I mit 2:0 und sicherte sich damit Platz drei bei der Bayerischen Meisterschaft. Bester nordbayerischer Vertreter wurde der TV Bad Windsheim, der im Spiel um Platz fünf mit 2:0 gegen den TB/ASV Regenstauf gewann.

Bei der Bayerischen Meisterschaft der U12 männlich in Großheubach dominierten die Teams aus Oberbayern das Geschehen. Am Ende setzte sich der TSV Mühldorf den TSV Grafing mit 2:0 (25:9, 29:27). Im kleinen Finale hielt der TSV Unterhaching den ASV Dachau mit 2:0 (25:15, 25:18) in Schach. Im Spiel um Platz fünf behielt mit dem TV Bad Grönenbach ein weiterer Vertreter aus Südbayern mit 2:0 gegen das beste nordbayerische Team der TUS Frammersbach durch.

Kategorie: BVV-News, Jugend

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot