Artikel:

06.05.2018 19:50
Straubing und Mühldorf dominieren Bayerische U14-Meisterschaft

Der FTSV Straubing setzte sich bei der U14 weiblich durch (Foto: Schirmer)

Der TSV Mühldorf durfte in der Altersklasse U14 männlich jubeln (Foto: TSV Mühldorf).

Das Siegerpodest bei der Bayerischen U14-Meisterschaft männlich in Holzkirchen (Foto: Fischer).

Am Wochenende standen in Neutraubling und Holzkirchen die Bayerischen Jugendvolleyballmeisterschaften der Altersklasse U14 an. Dabei setzten sich mit dem FTSV Straubing (weiblich) und dem TSV Mühldorf (männlich) jeweils die Favoriten durch.

Die U14 weiblich des FTSV Straubing ist seiner Favoritenrolle bei der Bayerischen Meisterschaft in Neutraubling gerecht geworden. Die Mädchen aus Niederbayern gaben im gesamten Turnier keinen Satz ab und besiegten im Finale auch den SV Mauerstetten klar mit 2:0 (25:11, 25:14). Der SVM konnte das jedoch verschmerzen, fahren die Allgäuerinnen als Zweite doch ebenfalls zur Deutschen Meisterschaft. Im kleinen Finale besiegte der SV Inning den TV Mömlingen mit 2:0 und komplettierte das rein südbayerische Siegerpodest.

Auch bei der Bayerischen Meisterschaft der U14 männlich in Holzkirchen dominierten die Teams aus Südbayern. Der TSV Mühldorf wurde dabei ebenfalls ohne Satzverlust Bayerischer Meister. Der TSV besiegte im Finale die Gastgeber vom TUS Holzkirchen mit 2:0 (25:9, 25:10). Die beiden Finalisten lösten ihr Ticket für die Deutsche Meisterschaft. Den dritten Platz errang der TSV Grafing durch einen 2:0 Erfolg über den TSV Zirndorf.

Kategorie: BVV-News, Jugend

Informationen zur Einführung VolleyPassion

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot