Artikel:

11.05.2017 16:10
BVV Beach Cup+ am Wochenende stark besetzt in Vaterstetten und Fürth

Für Anna Rosenow (im Angriff) ist das Turnier in Fürth ein echtes Heimspiel. Dort kennt sie (fast) jedes Sandkorn (Foto: Stefan Fürst).

Gleich zwei BVV Beach Cup+ der Beachvolleyball Masters-Tour des BVV stehen an diesem Wochenende an. Die Startlisten in Vaterstetten (Samstag) und Fürth (Sonntag) können sich sehen lassen.

Heimspiel für John/Kulzer und Metzger/Vogel

In Vaterstetten steht bei den Herren mit Tom Strohbach auch ein aktueller Hallen Nationalspieler auf dem Court. Der Herrschinger tritt mit Pablo Karnbaum (ASV Dachau) an. Außerdem sind auch die Lokalmatadoren Dan John/Simon Kulzer, sowie Dominik Metzger/Marco Vogel nicht zu unterschätzen. Auch die Sagstetter-Brüder aus Landshut oder aber das Grafinger Duo Daniel Kirchner/Christian Seitz nicht zu unterschätzen.

Bayerische Meisterinnen mit dabei

Auch im Frauenturnier haben sich einige Top-Teams angemeldet. So starten mit Sonja Auer/Lisa Keferloher vom SV Lohhof die amtierenden Bayerischen Meister. Ebenfalls nicht zu unterschätzen sind auch die Routiniers Bianca Peter/Gitta Sieber von der DJK Augsburg-Hochzoll. Gespannt darf man auch sein, wie sich die Youngster im Turnier schlagen. Steffi John/Theresa Schieder und Sophia Brandstetter/Celina Krippahl (beide SV Lohhof) ist sicher einiges zuzutrauen.

Lennart Kroha hofft auf Top-Platzierung an alter Wirkungsstätte

Vor einigen Jahren machte Lennart Kroha seine ersten Schritte im Beachvolleyball auf der Vereinsanlage des TV Fürth 1860. Damit seine Rückkehr am Sonntag von Erfolg gekrönt ist, hat sich Kroha, der für den TSV Zirndorf startet, einen bayerischen Meister als Interimspartner geholt. Harry Schlegel vom TSV Herrsching versucht gemeinsam mit Kroha das Turnier in Fürth zu gewinnen. Das wird jedoch nicht leicht, da mit John/Kulzer ein ambitioniertes junges Team auch in Fürth gemeldet hat und auch Wichard Lüdje/Tim Rosenow vom SV Schwaig die Felder beim TV Fürth 1860 sehr gut kennen.

Viele Aspiranten bei den Frauen auf den Turniersieg in Fürth

Ein spannendes Rennen um den Turniersieg kann man in der Damenkonkurrenz erwarten. Mit der gleichen Zahl an Ranglistenpunkten gehen Laura Haustein/Hannah Lubrich (TV Erlangen) und Nicoletta Mergenthaler/Anna Rosenow (TB/ASV Regenstauf/TV Fürth 1860). Der Heimvorteil könnte in diesem engen Rennen den Ausschlag für Mergenthaler/Rosenow geben. Doch auch Masters-Siegerin Juliane Flessa (mit Carolin Wolf) und Mareike Ahns/Daniela Friedrich zählen zum Favoritenkreis in Fürth.

Spielbeginn bei den Turnieren in Vaterstetten und Fürth ist direkt nach dem Technical Meeting um 8.45 Uhr.

Kategorie: BVV-News, Beachvolleyball

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot