Artikel:

13.05.2017 20:24
Bayerns Teams stark am ersten Tag der Deutschen U16 Meisterschaft

Der FTSV Straubing sicherte sich ohne Niederlage den Gruppensieg (Foto: Ralf Müller).

Krachende Sprungaufschläge und drei Siege stehen nach Vorrunde für den ASV Dachau auf der Habenseite (Foto: ASV Dachau).

Drei Vorrundengruppen gingen bei den Deutschen Volleyball Jugendmeisterschaften der Altersklasse U16 in Lohhof und Friedrichshafen an Teams aus Bayern. Bei den Mädchen in Lohhof sicherten sich der FTSV Straubing und der SV Mauerstetten jeweils den Gruppensieg in der Vorrunde. Bei der Meisterschaft der Buben in Friedrichshafen durfte der ASV Dachau den Gruppensieg bejubeln.

In Vorrundengruppe B2 befanden sich gleich zwei bayerische Vertreter. Sowohl der Bayerische Meister SV Mauerstetten (1:2 gegen VoR Paderborn) als auch Gastgeber SV Lohhof (0:2 gegen den Dresdner SC) mussten zum Auftakt Niederlagen quittieren. Danach siegte Mauerstetten im Duell mit dem SVL mit 2:0 und auch das letzte Gruppenspiel gewannen die Allgäuerinnen mit 2:0 gegen den Dresdner SC. Somit hatte sich der SVM den Gruppensieg gesichert. Der SV Lohhof erreichte zum Abschluss der Vorrunde einen 2:1 Erfolg gegen VoR Paderborn, musste den Westdeutschen aber wegen des schlechteren Satzquotienten den Vortritt lassen. Während Mauerstetten direkt ins Viertelfinale einzog, kann Lohhof Morgen maximal noch 13. werden beim Heimturnier. Der SVL besiegte im Halbfinale um die Plätze 13-16 am Abend den VC Wiesbaden und kann durch einen weiteren Sieg Morgen gegen den TV Villingen Platz 13 sichern. Mauerstetten hat dagegen um 9 Uhr gegen den FT 1844 Freiburg die Chance ins Halbfinale bei der Deutschen Meisterschaft einzuziehen.

Der Bayerische Vizemeister FTSV Straubing gab sich in der Vorrunde keine Blöße. Nach einem 2:1 Erfolg zum Auftakt gegen das VT Berlin sicherten sich die Niederbayern die weiteren Spiele gegen die TG Bad Soden und den TV Villingen jeweils mit 2:0 Sätzen. Somit stand der Gruppensieg fest und damit die direkte Qualifikation fürs Viertelfinale geschafft. In diesem trifft der FTSV am Sonntag (9 Uhr) auf den SV Raspo Lathen aus Norddeutschland.

Bei der Deutschen Meisterschaft in Friedrichshafen präsentierte sich der ASV Dachau in der Vorrunde bärenstark. Einem 2:1 Erfolg gegen VV Human Essen ließen die Dachauer 2:0 Erfolge gegen den VfB Friedrichshafen und die L.E. Volleys folgen. Somit sicherte sich Dachau den Gruppensieg und trifft morgen im Viertelfinale auf die Netzhoppers Königswusterhausen (9 Uhr).

Der MTV München hatte in der Vorrunde das schwerere Los. Der MTV unterlag zum Auftakt dem Berliner TSC mit 0:2. Danach folgte ein knapper 2:1 Erfolg gegen den TV Bad Salzig, ehe die Münchner zum Vorrundenabschluss knapp mit 1:2 gegen den FT 1844 Freiburg unterlagen. Somit ging der MTV als Vorrundendritter in das Überkreuzspiel gegen die L.E. Volleys. In diesem unterlag der MTV mit 0:2 und spilte jetzt um die Plätze 9-12.

Kategorie: BVV-News, Jugend

Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot

Nachwuchskonzept weiblich

Nachwuchskonzept männlich

WWK VCO München