OBB-Vereine

Alpenvolleys mit rekordverdächtigem Satzergebniss

Beim Bundesligaspiel der Alpenvolleys am 21.12.19 gegen SVG Lüneburg kam es im dritten Satz zu einem sensationellen Ergebniss: Mit 50:48 konnten die Alpenvolleys diesen Satz für sich gewinnen

Was für ein Spiel!

Nachdem bereits der zweite Satz in die Verlängerung ging und die Lüneburger diesen mit 26:24 für sich entscheiden konnten, kam es dann im 3. Satz zu einem extrem spannenden Finale:

Als der Hallensprecher nach dem 23. Punkt alle 1150 Zuschauer zum Aufstehen motiviert hatte, ging der Satz eigentlich erst richtig los. Reihenweise Satzbälle für Lüneburg und für die Alpenvolleys boten Spannung pur, und Spieler und Zuschauer waren voll engagiert im Spielgeschehen. Risikoreiche Aufschläge auf beiden Seiten führten dann dazu, dass die Lüneburger Spieler ihre Angaben nicht im Feld platzieren konnten und die Alpenvolleys mit immer druckvolleren Aufschlägen den Satz erfolgreich abschließen konnten. Dennoch benötigten die Alpenvolleys zuletzt zehn Satzbälle in Folge, um dann letztendlich nach 55 Minuten Satzdauer ihren insgesamt 16. Satzball zu verwandeln.

Im letzten Satz konnten sich die Alpenvolleys früh etwas punktemäßig absetzen, so dass das Spiel dann doch mit 3:1 an die Alpenvolleys ging.

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.