BVV-Halle

Drei von vier Staffeln der Bayernliga entschieden

In drei von vier Staffeln der Volleyball Bayernliga sind die Würfel in Sachen Meisterschaft bereits gefallen. Lediglich in der Bayernliga Süd der Männer ist das Titelrennen noch offen.

In der Bayernliga Nord der Frauen musste der TV Erlangen im Derby gegen die SGS Erlangen einen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen. Der TV unterlag der SGS mit 2:3 und hat nun wieder die N.H. Young Volleys im Nacken. Die Oberfranken gewannen ihr Heimspiel gegen den VCO München II kampflos mit 3:0, da dieser bedingt durch diverse Jugendmeisterschaften in Bayern kein Team zusammenstellen konnte. Die Young Volleys haben jetzt drei Punkt Rückstand auf den TV Erlangen und ein Spiel weniger absolviert als der Spitzenreiter. Der TB/ASV Regenstauf auf Rang drei hat noch theoretische Chancen den Relegationsplatz zwei zu erreichen. Aktuell haben die Oberpfälzer vier Punkte Rückstand. Am Tabellenende scheinen die Abstiegsplätze fest vergeben an den VC Schwandorf (10 Punkte) und den ASV Veitsbronn (12 Punkte). Auf dem Relegationsplatz steht aktuell der TV Mömlingen (17 Punkte) drei Punkte hinter dem SV Schwaig auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.

In der Bayernliga Nord der Männer sind die Vorentscheidungen im Kampf um die Meisterschaft und den Relegationsplatz zur Regionalliga Süd-Ost. Der VC Eltmann II kann sich vier Spieltage vor dem Ende wohl nur noch selbst um den Titel bringen. Die Eltmänner marschieren mit sechs Punkten Vorsprung vorne weg. Der TSV Dinkelsbühl hat noch fünf Spiele zu absolvieren und liegt sieben Punkte vor den Verfolgern TSV Abensberg und TV Bad Windsheim. Auch am Tabellenende scheinen die Würfel gefallen. Der SC Memmelsdorf II (4 Punkte) und die SG Burgweinting/Donaustauf (5 Punkte) müssen wohl absteigen. Der TSV Eibelstadt II (10 Punkte) kann sich wohl auf die Relegation einstellen, denn der erste Nichtabstiegsplatz liegt bereits sieben Punkte entfernt.

Auch in der Bayernliga Süd der Frauen ist das Rennen um die Meisterschaft bereits so gut wie entschieden. Vier Spieltag vor Saisonende ist der FC Kleinaitingen der Konkurrenz enteilt und hat fünf Punkte Vorsprung auf den FSV Marktoffingen. Der FSV muss noch um den Relegationsplatz zwei kämpfen. Verfolger FTM Schwabing hat nur drei Punkte weniger und darf noch ein Spiel mehr absolvieren als die Marktoffingerinnen. Am Tabellenende liegt der SV Lohhof (1 Punkt) abgeschlagen auf dem letzten Platz. Auch für den SV Mauerstetten (9 Punkte) wird es wohl schwer den Relegationsplatz noch zu erreichen. Dieser liegt bereits vier Punkte entfernt. Zudem hat der VC DJK München Ost-Herrsching II zwei Spiele weniger als die SVM-Reserve absolviert. Die Münchnerinnen werden aber um die Relegation nicht herumkommen. Der FSV Marktoffingen II auf Platz sieben hat bereits fünf Punkte Vorsprung auf die Münchnerinnen.

In der Bayernliga Süd der Männer ist das Rennen um die Meisterschaft noch offen. Zwei Teams können sich noch Hoffnungen auf den Titel machen. Der ASV Dachau III führt derzeit die Tabelle mit 36 Punkten an. Verfolger FTM Schwabing hat nur zwei Punkte weniger, hat aber bereits ein Spiel mehr absolviert. Auf Platz drei folgt die SG TSG Maisach/SV Esting mit sechs Punkten Rückstand, so dass der Relegationsplatz wohl nur noch theoretisch möglich sein dürfte. Am Tabellenende muss sich der TUS Fürstenfeldbruck (8 Punkte) bereits intensiv mit der Landesliga auseinandersetzen. Der VfR Garching (13 Punkte) kann sich dagegen noch Chancen auf den Relegationsplatz ausrechnen. Diesen hat der TSV Friedberg II (15 Punkte) derzeit inne. Die Schwaben können ihrerseits den direkten Klassenerhalt noch packen bei nur zwei Punkten Rückstand auf den Siebten TSV Gars.

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.