C-Trainer-Ausbildung Leistungs- und Breitensport

Der Bayerische Volleyball-Verband bietet ab dem Jahr 2019 die C-Trainer-Ausbildung in den zwei Profilen "Breitensport" und "Leistungssport" an.

Durch beide Ausbildungsprofile erhält man einen Trainerschein, der vom Verein für staatliche Zuschüsse (650 Punkte) eingereicht werden kann.

Die Bewegungsmerkmale der Grundtechniken wie unteres Zuspiel, oberes Zuspiel, Aufschlag, usw., sowie Grundlagen der Anfänger- und Jugendtrainings sind für beide Ausbildungsrichtungen in Theorie und Praxis identisch und werden im Grundlehrgang vermittelt. Die qualifizierte Gestaltung von Training und Spielsystemen steht dann ab dem Aufbaulehrgang bei beiden Trainerausbildungen mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen im Vordergrund.

Beim C-Trainer Breitensport Volleyball wird in der Ausbildung verstärkt auf die Herausforderungen mit unterschiedlichen Alters- und Leistungsniveaus eingegangen.

Beim C-Trainer Leistungssport Volleyball zielt die Ausbildung verstärkt auf die Spieler- und Leistungsentwicklung ab. Korrespondierende Ausbildungsinhalte werden entsprechend vertiefter dargestellt.

Ein Wechseln zwischen den beiden Profilen ist jederzeit während des Grundlehrgangs möglich.

Die Aufbaulehrgänge werden separat durchgeführt. Der abschließende Lernzielüberprüfungslehrgang findet wieder gemeinsam statt, jedoch mit unterschiedlichen Prüfungsanforderungen.

Termine:

Die Termine finden sie auf den Unterseiten der Grundlehrgänge in den Bezirken und Aufbau- und Lernzielüberprüfungslehrgänge in der Sportschule Oberhaching.

Umfang:

Die C-Trainerausbildung umfasst 120 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten.
Die Gesamtausbildung ist innerhalb von zwei Jahren abzuschließen und gliedert sich in:

  • Grundlehrgang (60 UE)
  • Aufbaulehrgang (40 UE)
  • Lernzielüberprüfungslehrgang (20 UE).

Der Grundlehrgang wird in der Regel bezirksintern an vier Tagen abgehalten. Die Aufbaulehrgänge dauern in der Regel zwei Wochenenden. Die Lernzielüberprüfungslehrgänge dauern in der Regel ein Wochenende.

Voraussetzungen:

Alle Nachweise müssen spätestens zur Ausstellund der Lizenz vorliegen. 

Teilnehmergebühr:

Die Teilnehmergebühr beträgt 525,- Euro und wird vom Konto vom Verein bzw. Teilnehmer abgebucht.

Für die Aufbau- und Prüfungslehrgänge in der Sportschule Oberhaching gilt zusätzlich:
Eine Eigenleistung in Höhe von 1,60 Euro (Erwachsene) bzw. 1,10 Euro (Jugendlichen) pro Tag muss vor Ort von den Teilnehmern in bar bezahlt werden.
Bei Stornierung nach Meldeschluss wird ein Unkostenbeitrag von 50,- Euro pro Lehrgang berechnet.
Bei den Aufbau- und Lernzielüberprüfungslehrgängen ist die Übernachtung in der Sportschule Oberhaching mit Frühstück, Mittag- und Abendessen (exkl. Getränke) in der Teilnehmergebühr inbegriffen.

Anmeldung:

Ab sofort online im BVV-Portal.

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.