Artikel:

05.10.2017 12:50
Nächster Showdown zwischen Sachsen und Bayern beim Bundespokal in Elsenfeld

Die Volleyball Bayernauswahl möchte den Heimvorteil beim Bundespokal in Elsenfeld nutzen (Foto: Lieb).

Die Untermainhalle von Elsenfeld wird von Freitag bis Sonntag das Zentrum des Süddeutschen Nachwuchsvolleyballs. Die Landesauswahlen der Süddeutschen Volleyball-Verbände messen sich beim Bundespokal Süd der Altersklassen U16 weiblich und U17 männlich. In beiden Altersklassen kann sich die Bayernauswahl Chancen auf den Titelgewinn ausrechnen.

Die Vorbereitung auf den Bundespokal im heimischen Freistaat läuft bei den Bayernauswahlen weiblich und männlich bereits seit vergangenen Sonntag. Die Vorbereitungen der Gastgeber vom TV Mömlingen befinden sich auf der Zielgeraden. Erstmals kann ein Bundespokal aus Bayern auch via Livestream auf sportdeutschland.tv verfolgt werden.

Sportlich werden die Partien sich reizvoll. Mit Spannung wird bei den Mädchen das Duell zwischen Bayern und Sachsen erwartet. Beide Teams zählen zu den besten in Deutschland in ihrem Jahrgang. „Wir arbeiten aber auch Südbaden und Thüringen als starke Gegner“, so Auswahltrainer Dieter Heidrich. Zuletzt beim Meck-Pomm-Cup in Schwerin hatte sein Team die Nase vorn. „Unser Minimalziel ist das Halbfinale, aber insgeheim wollen wir natürlich ganz oben stehen“, erklärt Heidrich. In der Vorrunde bekommt es die Bayernauswahl mit Thüringen und Nordbaden zu tun. Sachsen misst sich mit Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Auch bei den Buben stehen die Chancen für eine Top-Platzierung nicht schlecht. Das Team von Landestrainer Peter Meyndt kommt mit der Empfehlung des Bundespokalsieges im Vorjahr nach Churfranken. „Unser Ziel ist immer der erste Platz“, formuliert Meyndt das Ziel für sein Team. „Aber angesichts der starken Teams aus Sachsen und Hessen ist Platz drei unser Minimalziel.“ Den Buben ist noch mehr Unterstützung als den Mädchen sicher, denn mit Jason Lieb und Noah Wolf stehen zwei Talente des Gastgebers TV Mömlingen mit auf dem Feld.

Der Bundespokal beginnt am Freitag um 11 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch Landrat Jens Marco Scherf. Die ersten Vorrundenspiele beginnen um 12 Uhr. Am Samstag und Sonntag ist der Spielbeginn für 9 Uhr terminiert. Die Endspiele finden am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr statt.

 

Kader männlich: Julian Zachet (VCO München/SC Memmelsdorf), Maximilian Kersting VCO München/ TV Mömlingen), Quirin Viereck (VCO München/MTV München), Tobias Besenböck (ASV Dachau/VCO München), Maximilian Urban (TSV Niederviebach /TV Mömlingen), Jason Lieb (TV Mömlingen /VI Frankfurt), Noah Wolf (TV Mömlingen/VI Frankfurt), Simon Pretzschner (ASV Dachau), Maximilian Hartmann (ASV Dachau), Joshua Schneider (SV Schwaig), Jan Kolakowski (SV Schwaig) und Florian Krenkel (TSV Grafing)

Trainerin: Gabi Buzas
Co-Trainerin: Kathi Austen

Physio: Anja Jost

 

Kader weiblich: Amelie Busch (FTSV Straubing/MTV Rosenheim), Simona Dammer (SV Mauerstetten), Julia Haberl (SV Lohhof), Paula Hummel (TS Jahn München/SV Lohhof), Elisabeth Kerscher (Rote Raben Vilsbiburg), Nadine Kulig (TSV Königsbrunn), Chiara Lukes (SV Mauerstetten), Lena Müller (SV Lohhof), Nadja Nawrat (TV Altdorf), Nina Völkl (FTSV Straubing), Judith Fenzl (FTSV Straubing), Annika Kraft (SV Lohhof).

Trainer: Dieter Heidrich
Co-Trainerin: Melanie Kriechbaumer
Scout: Verena Steinbacher
Physio: Sergej Krüger

Kategorie: BVV-News, Sport

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot