Artikel:

13.05.2018 19:54
Haching gelingt Titelverteidigung bei Deutscher U20 Meisterschaft

Der TSV Unterhaching konnte nach 2017 erneut die Deutsche U20 Meisterschaft feiern (Foto: dvj.de).

Die Mädels vom TSV TB München holten Silber bei der Deutschen U16 Meisterschaft (Foto: TSV TB München).

Der SV Lohhof durfte sich in der U20 weiblich über Platz drei bei der Deutschen freuen (Foto: SV Lohhof).

Einen kompletten Medaillensatz konnten Bayerns Teams bei den Volleyball-Jugendmeisterschaften der Altersklassen U20 und U16 in den Freistaat holen. Dem TSV Unterhaching (U20 männlich) gelang die Titelverteidigung, der TSV TB München (U16 weiblich) errang die Silbermedaille, der SV Lohhof (U20 weiblich) und der TSV Grafing (U16 männlich sicherten sich die Bronzemedaille bei ihren Wettbewerben.

Titelverteidigung geglückt! Der TSV Unterhaching hat das Kunststück fertig gebracht nach dem Gewinn der Deutschen U20 Meisterschaft männlich in eigener Halle seinen Titel zu verteidigen. In Oldenburg besiegten die Hachinger am Ende im Finale Leipzig mit 2:0. Das Satzergebnis sieht deutlich aus, jedoch musste der TSV in beiden Sätzen bis zum Ende konzentriert bleiben. Doch das gelang und die Durchgänge gingen mit 25:23 und 26:24 an die Oberbayern. Der zweite bayerische Vertreter ASV Dachau erreichte in der Endabrechnung Platz fünf. Nach der knappen 1:2 Niederlage im Viertelfinale gegen Berlin zeigte Dachau eine starke Leistung und gewann die weiteren Partien gegen Freiburg und Gotha jeweils mit 2:0. Das bedeutete in der Endabrechnung Platz fünf.

Bronze für SV Lohhof

Bei der Deutschen Meisterschaft der U20 weiblich konnte sich der SV Lohhof am Ende über die Bronzemedaille freuen. Dabei wäre für den SVL sogar noch mehr drin gewesen. Im Halbfinale unterlagen die Oberbayern denkbar knapp dem VT Berlin. Nach knappem 26:24 Satzerfolg im ersten Durchgang für den SVL, konnte Berlin den zweiten Satz für sich entscheiden (25:22). Im Tie-Break erwischte Berlin das bessere Ende. Die Berliner gewannen diesen 15:5 und der SVL musste sich mit der Bronzemedaille begnügen. Die Roten Raben Vilsbiburg erreichten nach gutem ersten Tag am Ende nur Platz acht. Sie unterlagen zunächst im Viertelfinale dem SV Lohhof (0:2). Auch die weiteren Partien gegen Schwerin und Potsdam endeten mit dem gleichen Ergebnis, so dass am Ende Platz acht für die Raben stand.

Silber für die Turnerbund-Mädels

Bei der Deutschen U16 Meisterschaft weiblich gelang dem TSV TB München der Gewinn der Silbermedaille. Für den Bayerischen Meister endete die Reise in Dresden erst im Finale. In diesem gelang den Turnberbund-Mädels gegen Emlichheim ein 26:24 Satzerfolg. Danach zog die SCU jedoch die Zügel an und gewann die weiteren Sätze mit 25:15 und 15:10. Doch auch die Silbermedaille wurde vom TSV TB München gefeiert, hatten sie doch ein starkes Turnier gespielt. Der zweite bayerische Vertreter FTSV Straubing spielte einen starken Samstag, musste sich jedoch im Viertelfinale dem VC Wiesbaden geschlagen geben (0:2). Danach gab es für die Niederbayern Siege gegen Bad Laer und Senden (jeweils 2:0). Somit sicherte sich der FTSV am Ende einen starken fünften Platz.

Grafing feiert Platz drei

Der TSV Grafing durfte sich über die Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse U16 männlich freuen. Die Grafinger spielten stark, gewannen ihre Vorrundengruppe und am Sonntag auch ihr Viertelfinale gegen Essen klar mit 2:0 (25:19, 25:15). Im Halbfinale war dann aber Schluss. Der SCC Berlin präsentierte sich zu stark und gewann dieses gegen den TSV mit 2:0 (25:20, 25:12). Der zweite bayerische Vertreter ASV Dachau kam am Ende auf Platz fünf. Es wäre jedoch deutlich mehr möglich gewesen, wenn die Dachauer ihr Viertelfinale gegen den späteren Meister Rottenburg gewonnen hätten. Jedoch musste der ASV beide Sätze knapp abgeben (24:26, 21:25). Danach gelangen den Oberbayern Erfolge gegen Potsdam (2:0) und Paderborn (2:1).

Kategorie: BVV-News, Jugend

Informationen zur Einführung VolleyPassion

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot